Die ersten zwölf Monate

So schnell vergeht die Zeit. Inzwischen ist Carlsson 18 Monate alt. Zeit einmal zurückzuschauen.

Es passiert in dieser Zeit so viel: Der Hund wächst und wächst. Vor allem wächst er mit einem zusammen. Wir mit ihm und er mit uns. Das ist wunderschön. Der Hund lernt viel und vergisst ab und an alles wieder einmal. Sein Wesen tritt deutlicher hervor und sein Körperbau entwickelt sich. Der Hund wechselt die Zähne (und wenn man Glück hat findet man auch einen Milchzahn). Das eine oder andere Unwohlsein muss hinter sich gebracht werden. Der Hund findet Hundefreunde (Milka!) und er lernt auch, dass nicht jeder Vierbeiner ein Freund sein muss!

Am besten sieht man, wie der Hund sich entwickelt, wenn man mal eine Reihe von Bildern hinter einander betrachtet. Ich habe sie mal in einer Reihe zusammengestellt.

no images were found

Wir haben fleißig die Hundeschule besucht. Vieles klappt wirklich gut. Der für Hund (und Halter) wichtige Freilauf funktioniert bestens, aber an der Leinenführigkeit müssen wir noch viel arbeiten.

Wir haben mit der Dummy-Arbeit angefangen und damit haben wir richtig viel Spass.